Kaf­fee­satz­le­se­rei, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
abwertend, scherzhaft
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Kaffeesatzleserei

Rechtschreibung

Worttrennung
Kaf|fee|satz|le|se|rei

Bedeutung

Aufstellung von stark spekulativen Prognosen aufgrund unbewiesener Vermutungen oder unsicherer Argumente

Beispiele
  • das ist doch wirklich pure Kaffeesatzleserei
  • er versuchte, seine politologischen Kaffeesatzlesereien als wissenschaftliche Gutachten zu verkaufen

Herkunft

nimmt Bezug auf die (u. A. in Südosteuropa und der Türkei verbreitete) angebliche Fähigkeit, durch Betrachtung des Kaffeesatzes die Zukunft zu deuten

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?