Ge­tu­schel, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
umgangssprachlich, oft abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Getuschel

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|tu|schel

Bedeutung

[dauerndes] Tuscheln

Beispiele
  • heimliches Getuschel
  • unter dem Getuschel der Nachbarn, der Umstehenden
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?