Ge­mahl, der

Wortart INFO
Substantiv, maskulin
Gebrauch INFO
gehoben
Häufigkeit INFO
▒▒░░░
Wort mit gleicher Schreibung
Gemahl (Substantiv, Neutrum)

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Ge|mahl

Bedeutung

Info

Ehemann, Gatte (wird gewöhnlich auf den Ehemann einer anderen Person bezogen und schließt einen höheren gesellschaftlichen Status ein)

Beispiele
  • der Gemahl der Herzogin
  • (wird im Gespräch aus Höflichkeit oft in Verbindung mit vorangestelltem Herr gebraucht) bitte grüßen Sie Ihren Herrn Gemahl!

Synonyme zu Gemahl

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch gemahel(e), althochdeutsch gimahalo, ursprünglich = Bräutigam, zu mittelhochdeutsch gemahelen, althochdeutsch gimahalen = zusammensprechen, verloben, zu mittelhochdeutsch mahel, althochdeutsch mahal = Versammlung(sort), Gericht(sstätte), (Ehe)vertrag

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativder Gemahldie Gemahle
Genitivdes Gemahles, Gemahlsder Gemahle
Dativdem Gemahlden Gemahlen
Akkusativden Gemahldie Gemahle

Aussprache

Info
Betonung
🔉Gemahl

Blättern

Info