Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

Ge­mahl, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: gehoben
Wort mit gleicher Schreibung: Gemahl (Substantiv, Neutrum)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: Ge|mahl

Bedeutungsübersicht

Ehemann, Gatte (wird gewöhnlich auf den Ehemann einer anderen Person bezogen und schließt einen höheren gesellschaftlichen Status ein)

Beispiele

  • der Gemahl der Herzogin
  • (wird im Gespräch aus Höflichkeit oft in Verbindung mit vorangestelltem Herr gebraucht) bitte grüßen Sie Ihren Herrn Gemahl!

Synonyme zu Gemahl

Ehemann, Ehepartner, Mann; (gehoben) Ehegatte, Gatte; (scherzhaft, sonst veraltet) Ehegemahl, Ehegespons, Eheherr, Eheliebster, Gespons; (landschaftlich, sonst veraltet) Ehewirt
Anzeige

Aussprache

Betonung: Gemahl 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch gemahel(e), althochdeutsch gimahalo, ursprünglich = Bräutigam, zu mittelhochdeutsch gemahelen, althochdeutsch gimahalen = zusammensprechen, verloben, zu mittelhochdeutsch mahel, althochdeutsch mahal = Versammlung(sort), Gericht(sstätte), (Ehe)vertrag

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Gemahldie Gemahle
Genitivdes Gemahles, Gemahlsder Gemahle
Dativdem Gemahlden Gemahlen
Akkusativden Gemahldie Gemahle
Anzeige

Blättern