ge­mah­nen

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
gehoben
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ge|mah|nen
Beispiel
das gemahnt mich an …

Bedeutungen (2)

Info
  1. jemandem jemanden, etwas eindringlich ins Gedächtnis rufen
    Beispiel
    • der Ehrenfriedhof gemahnt [uns] an die Opfer des Krieges
  2. aufgrund seines Aussehens o. Ä. an einen bestimmten Gegenstand, eine bestimmte Person o. Ä. denken lassen; erinnern
    Beispiel
    • die Raumkapsel gemahnt an ein seltsames Meerestier

Synonyme zu gemahnen

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch gemanen, althochdeutsch gimanōn, zu mahnen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich gemahneich gemahne
du gemahnstdu gemahnest gemahn, gemahne!
er/sie/es gemahnter/sie/es gemahne
Pluralwir gemahnenwir gemahnen
ihr gemahntihr gemahnet gemahnt!
sie gemahnensie gemahnen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich gemahnteich gemahnte
du gemahntestdu gemahntest
er/sie/es gemahnteer/sie/es gemahnte
Pluralwir gemahntenwir gemahnten
ihr gemahntetihr gemahntet
sie gemahntensie gemahnten
Partizip I gemahnend
Partizip II gemahnt
Infinitiv mit zu zu gemahnen

Aussprache

Info
Betonung
gemahnen