Ge­la­ti­ne, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Gelatine
Lautschrift
🔉[ʒe…]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|la|ti|ne

Bedeutung

(aus Knochen und Häuten hergestellte) leimartige Substanz ohne Geschmack (1), die zum Eindicken und Binden von Speisen sowie u. a. in der pharmazeutischen und Kosmetikindustrie Verwendung findet

Herkunft

neulateinisch gelatina, zu lateinisch gelatus = gefroren, erstarrt, adjektivisches 2. Partizip von: gelare, gelieren

Grammatik

die Gelatine; Genitiv: der Gelatine

Wussten Sie schon?

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?