Ge­läch­ter, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Gelächter

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|läch|ter

Bedeutungen (2)

  1. lautes [anhaltendes] Lachen
    Beispiele
    • lautes Gelächter
    • ein großes Gelächter anstimmen
    • in Gelächter ausbrechen
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • homerisches Gelächter (schallendes Gelächter; nach Stellen bei Homer, wo von dem „unauslöschlichen Gelächter der seligen Götter“ die Rede ist)
  2. Gegenstand, Anlass des Lachens
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiel
    • jemanden, sich zum Gelächter [der Leute] machen

Herkunft

mittelhochdeutsch gelehter, Kollektivbildung zu: lahter, althochdeutsch (h)lahtar = (lautes) Lachen

Grammatik

das Gelächter; Genitiv: des Gelächters, Plural: die Gelächter (Plural selten)

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?