Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Fu­ge, die

Wortart: Substantiv, feminin
Wort mit gleicher Schreibung: Fuge (Substantiv, feminin)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Fu|ge

Bedeutungsübersicht

  1. schmaler [ausgefüllter] Zwischenraum zwischen zwei [Bau]teilen, Mauersteinen o. Ä.
  2. (Sprachwissenschaft) Stelle, an der die Bestandteile einer Zusammensetzung zusammentreffen (z. B. Eisen/bahn)

Synonyme zu Fuge

Klaff, Lücke, Nahtstelle, Ritz, Schlitz, Spalt, Spalte, Verbindungsstelle, Zwischenraum; (landschaftlich) Klinse; (veraltet) Junktur; (Geologie) Paraklase

Aussprache

Betonung: Fuge🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch vuoge = Verbindungsstelle, zu fügen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Fugedie Fugen
Genitivder Fugeder Fugen
Dativder Fugeden Fugen
Akkusativdie Fugedie Fugen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. schmaler [ausgefüllter] Zwischenraum zwischen zwei [Bau]teilen, Mauersteinen o. Ä.

    Beispiel

    die Fugen verschmieren

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    aus den Fugen gehen, geraten (1. den Zusammenhalt verlieren, entzweigehen: der Stuhl ist ganz aus den Fugen gegangen. 2. den [inneren] Zusammenhalt verlieren; in Unordnung geraten: die Welt gerät aus den Fugen.)
  2. Stelle, an der die Bestandteile einer Zusammensetzung zusammentreffen (z. B. Eisen/bahn)

    Gebrauch

    Sprachwissenschaft

Blättern

Im Alphabet davor