Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Flö­te, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Flö|te
Beispiel: Regel 54: Flöte spielen, aber [Regel 82]: beim Flötespielen

Bedeutungsübersicht

  1. rohrförmiges Blasinstrument aus Holz oder Metall, dessen Tonlöcher mit Klappen oder den Fingern geschlossen werden
  2. (Musik) Labialpfeife
  3. hohes, schlankes [Sekt]glas
  4. (Skat) fortlaufende Reihe von Karten gleicher Farbe

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Flöte

Glied, Pfeife, Schwanz

Aussprache

Betonung: Flöte🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch vloite < altfranzösisch flaüte < altprovenzalisch flaüt, Herkunft ungeklärt

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Flötedie Flöten
Genitivder Flöteder Flöten
Dativder Flöteden Flöten
Akkusativdie Flötedie Flöten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Flöte
    © Dr. G. Joppig/W. Pulfer, München
    rohrförmiges Blasinstrument aus Holz oder Metall, dessen Tonlöcher mit Klappen oder den Fingern geschlossen werden

    Beispiele

    • Flöte spielen
    • die Flöte, auf der Flöte spielen
  2. Labialpfeife

    Gebrauch

    Musik

  3. Flöte - Mit Sekt gefüllte Flöten
    Mit Sekt gefüllte Flöten - © MEV Verlag, Augsburg
    hohes, schlankes [Sekt]glas
  4. fortlaufende Reihe von Karten gleicher Farbe

    Gebrauch

    Skat

Blättern