Fies­ling, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
salopp abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Fiesling

Rechtschreibung

Worttrennung
Fies|ling

Bedeutung

Mensch, der als widerlich, durch seine Eigenschaften abstoßend angesehen wird

Beispiel
  • der Trainer galt als richtiger Fiesling
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?