fie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
Seemannssprache
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
fieren

Rechtschreibung

Worttrennung
fie|ren

Bedeutungen (2)

  1. eine Last o. Ä. durch Lösen des Taus herunterlassen
    Beispiel
    • das Großsegel, die Rettungsboote fieren
  2. (ein belastetes Tau) ablaufen lassen

Herkunft

mittelniederdeutsch vīren; vgl. althochdeutsch gifieren = (nach einer bestimmten Seite) wenden; fügen, führen, bringen, zu: fiera = Seite

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
 30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot