Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

fies

Wortart: Adjektiv
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: fies
Beispiel: fieses Gefühl

Bedeutungsübersicht

  1. Ekel, Widerwillen erregend, auslösend; unangenehm, widerlich
  2. charakterlich widerwärtig, unsympathisch, abstoßend

Synonyme zu fies

Aussprache

Betonung: fies🔉

Herkunft

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch vīs, vielleicht zu: fī = pfui oder vīst = abgehende Blähung, vgl. Fist

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Ekel, Widerwillen erregend, auslösend; unangenehm, widerlich

    Beispiele

    • das schmeckt fies
    • er sieht fies aus in seiner Ungepflegtheit
  2. charakterlich widerwärtig, unsympathisch, abstoßend

    Beispiele

    • ein fieser Charakter, Kerl
    • sie kann ziemlich fies werden
    • das war fies von dir

Blättern