Fatz­ke, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
umgangssprachlich abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Fatzke

Rechtschreibung

Worttrennung
Fatz|ke

Bedeutung

eitler, von sich eingenommener, arroganter Mensch

Herkunft

wohl zu frühneuhochdeutsch Fatz = beißender Witz, Spötterei, gekürzt aus lateinisch facetia = Witz, Scherz

Grammatik

der Fatzke; Genitiv: des Fatzken und Fatzkes, Fatzken und Fatzkes

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?