Eu­dä­mo­nie, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Philosophie
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Eudämonie

Rechtschreibung

Worttrennung
Eu|dä|mo|nie

Bedeutung

seelisches Wohlbefinden; Glück, Glückseligkeit

Herkunft

griechisch eudaimonía, zu griechisch eũ = gut und Dämon

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?