Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Dä­mon, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: |mon

Bedeutungsübersicht

  1. [böser] Geist, Mittelwesen zwischen Mensch und Gott
  2. dem Menschen innewohnende unheimliche Macht
  3. (EDV) Computerprogramm, das überwiegend im Hintergrund läuft

Synonyme zu Dämon

böse Macht, Geist, Satan, Teufel

Aussprache

Betonung: Dämon
Lautschrift: [ˈdɛːmɔn]

Herkunft

lateinisch daemon < griechisch daímōn = göttliches Wesen; Schicksal, Verhängnis

Grammatik

der Dämon; Genitiv: des Dämons, Dämonen
 SingularPlural
Nominativder Dämondie Dämonen
Genitivdes Dämonsder Dämonen
Dativdem Dämonden Dämonen
Akkusativden Dämondie Dämonen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. [böser] Geist, Mittelwesen zwischen Mensch und Gott

    Beispiele

    • den Dämonen opfern
    • ein Mittel, das vor bösen Dämonen schützt
  2. dem Menschen innewohnende unheimliche Macht

    Beispiel

    sein Dämon trieb ihn dazu, so zu handeln
  3. Computerprogramm, das überwiegend im Hintergrund läuft

    Gebrauch

    EDV

Blättern