Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

An­drang, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: An|drang

Bedeutungsübersicht

  1. andrängende Menschenmenge; Gedränge; Zustrom von Menschen an einen Ort, an dem sich etwas Bestimmtes abspielt
  2. heftiges Zuströmen, Heranströmen von etwas; Wallung

Synonyme zu Andrang

Aussprache

Betonung: Ạndrang
Lautschrift: [ˈandraŋ]

Grammatik

 Singular
Nominativder Andrang
Genitivdes Andranges, Andrangs
Dativdem Andrang
Akkusativden Andrang

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. andrängende Menschenmenge; Gedränge; Zustrom von Menschen an einen Ort, an dem sich etwas Bestimmtes abspielt

    Beispiele

    • der Andrang bei der Eröffnung war enorm
    • es herrschte großer Andrang von Kauflustigen
    • wegen des zu erwartenden Andranges
  2. heftiges Zuströmen, Heranströmen von etwas; Wallung

    Beispiel

    er litt unter häufigem Andrang des Blutes zum Kopf

Blättern