zu­sam­men­rot­ten

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
meist abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
zusammenrotten
Lautschrift
[tsuˈzamənrɔtn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
zu|sam|men|rot|ten
Beispiel
die Meuterer hatten sich zusammengerottet

Bedeutung

(von größeren Menschenmengen) sich [in Aufruhr] öffentlich zusammentun, zusammenschließen, um [mit Gewalt] gegen etwas vorzugehen

Beispiel
  • die Bürger rotten sich zusammen, um gegen die Festnahme zu protestieren

Grammatik

sich zusammenrotten; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?