zu­sam­men­rü­cken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉zusammenrücken

Rechtschreibung

Worttrennung
zu|sam|men|rü|cken

Bedeutungen (2)

  1. durch Rücken [enger] aneinanderstellen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • die Stühle, Tische zusammenrücken
  2. sich enger nebeneinandersetzen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiele
    • könnt ihr [noch] ein bisschen zusammenrücken?
    • sie rückten noch näher zusammen [auf der Bank]
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Krise ließ die Nachbarstaaten zusammenrücken

Grammatik

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich rücke zusammen ich rücke zusammen
du rückst zusammen du rückest zusammen rück zusammen, rücke zusammen!
er/sie/es rückt zusammen er/sie/es rücke zusammen
Plural wir rücken zusammen wir rücken zusammen
ihr rückt zusammen ihr rücket zusammen rückt zusammen!
sie rücken zusammen sie rücken zusammen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich rückte zusammen ich rückte zusammen
du rücktest zusammen du rücktest zusammen
er/sie/es rückte zusammen er/sie/es rückte zusammen
Plural wir rückten zusammen wir rückten zusammen
ihr rücktet zusammen ihr rücktet zusammen
sie rückten zusammen sie rückten zusammen
Partizip I zusammenrückend
Partizip II zusammengerückt
Infinitiv mit zu zusammenzurücken
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?