zu­sam­men­bal­len

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
zusammenballen
Lautschrift
[tsuˈzamənbalən]

Rechtschreibung

Worttrennung
zu|sam|men|bal|len

Bedeutungen (2)

  1. zu einer festen, einheitlichen Masse ballen
    Beispiele
    • Schnee, Papier zusammenballen
    • die Fäuste zusammenballen (fest schließen, zusammenpressen)
  2. sich zu einer festen, einheitlichen Masse ballen
    Grammatik
    sich zusammenballen
    Beispiele
    • dunkle Wolken ballten sich am Himmel zusammen
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (gehoben) über unseren Häuptern ballen sich drohende Wolken zusammen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?