bal­len

Wortart:
schwaches Verb
Aussprache:
Betonung
ballen
Lautschrift
[ˈbalən]

Rechtschreibung

Worttrennung
bal|len

Bedeutungen (3)

  1. (die Hand, die Faust) [zusammenpressend] fest schließen
    Beispiele
    • die Hand zur Faust, die Faust ballen
    • mit geballten Fäusten
  2. zusammenpressen, -schieben [sodass eine runde oder klumpige Form entsteht]
    Beispiel
    • ein Papierblatt ballen
  3. sich zusammenpressen, -schieben [sodass eine runde oder klumpige Form entsteht]
    Grammatik
    sich ballen
    Beispiele
    • der Schnee ballt sich zu Klumpen
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Schwierigkeiten ballen (häufen) sich

Herkunft

mittelhochdeutsch ballen, zu Ball

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?