zu­re­den

Wortart:
schwaches Verb
Aussprache:
Betonung
zureden
Lautschrift
[ˈtsuːreːdn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
zu|re|den

Bedeutung

bei jemandem mit eindringlichen Worten etwas zu bewirken, eine bestimmte Entscheidung herbeizuführen versuchen; jemandem durch sein Reden zu etwas raten

Beispiel
  • jemandem gut, eindringlich, lange, mit ernsten Worten zureden

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?