zu­recht­wei­sen

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
zu|recht|wei|sen

Bedeutung

Info

jemandem gegenüber wegen seiner Verhaltensweise sehr deutlich seine Missbilligung ausdrücken, ihn nachdrücklich tadeln

Beispiel
  • jemanden scharf, barsch, streng, unfreundlich zurechtweisen

Synonyme zu zurechtweisen

Info
  • die Meinung sagen, maßregeln, rügen, tadeln, zur Ordnung rufen; (schweizerisch) die Kappe waschen; (gehoben) verweisen; (bildungssprachlich) eine Lektion erteilen; (umgangssprachlich) auf den Fuß/die Füße treten, auf die Finger klopfen, aufs Dach steigen, Bescheid sagen/stoßen, deckeln, den Kopf waschen, die Leviten lesen, die Ohren lang ziehen, ein Licht aufstecken, eins/etwas auf die Nase geben, eins auf den Deckel/aufs Dach geben, eins draufgeben, in den Senkel stellen, Mores lehren, rüffeln, [zurecht]stauchen; (salopp) den Marsch blasen, die Meinung geigen, heruntermachen, herunterputzen; (landschaftlich) abputzen, kapiteln

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich weise zurechtich weise zurecht
du weist zurechtdu weisest zurecht weis zurecht, weise zurecht!
er/sie/es weist zurechter/sie/es weise zurecht
Pluralwir weisen zurechtwir weisen zurecht
ihr weist zurechtihr weiset zurecht weist zurecht!
sie weisen zurechtsie weisen zurecht

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich wies zurechtich wiese zurecht
du wiesest zurechtdu wiesest zurecht
er/sie/es wies zurechter/sie/es wiese zurecht
Pluralwir wiesen zurechtwir wiesen zurecht
ihr wiest zurechtihr wieset zurecht
sie wiesen zurechtsie wiesen zurecht
Partizip I zurechtweisend
Partizip II zurechtgewiesen
Infinitiv mit zu zurechtzuweisen

Aussprache

Info
Betonung
zurechtweisen