be­stär­ken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉bestärken

Rechtschreibung

Worttrennung
be|stär|ken

Bedeutungen (3)

  1. jemanden in seiner Haltung, seiner Meinung, seinem Vorhaben o. Ä. ermutigend unterstützen
    Herkunft
    mittelhochdeutsch besterken
    Beispiele
    • jemanden in seinem Vorsatz, Plan bestärken
    • dieses Gerede bestärkte mich in meinem Kummer
    • das bestärkt mich, nicht nachzulassen
  2. fördern; verstärken
    Beispiel
    • dies Ereignis bestärkt meine Zweifel
  3. intensiver, stärker werden
    Grammatik
    sich bestärken
    Beispiele
    • die Gewissheit bestärkte sich in ihm, dass …
    • in mir bestärkte sich der Vorsatz, bald zu fliehen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?