Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

be­stär­ken

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: be|stär|ken

Bedeutungsübersicht

  1. jemanden in seiner Haltung, seiner Meinung, seinem Vorhaben o. Ä. ermutigend unterstützen
  2. fördern; verstärken
  3. intensiver, stärker werden

Synonyme zu bestärken

Aussprache

Betonung: bestạ̈rken🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich bestärkeich bestärke 
 du bestärkstdu bestärkest bestärk, bestärke!
 er/sie/es bestärkter/sie/es bestärke 
Pluralwir bestärkenwir bestärken 
 ihr bestärktihr bestärket 
 sie bestärkensie bestärken 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich bestärkteich bestärkte
 du bestärktestdu bestärktest
 er/sie/es bestärkteer/sie/es bestärkte
Pluralwir bestärktenwir bestärkten
 ihr bestärktetihr bestärktet
 sie bestärktensie bestärkten
Partizip I bestärkend
Partizip II bestärkt
Infinitiv mit zu zu bestärken

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. jemanden in seiner Haltung, seiner Meinung, seinem Vorhaben o. Ä. ermutigend unterstützen

    Herkunft

    mittelhochdeutsch besterken

    Beispiele

    • jemanden in seinem Vorsatz, Plan bestärken
    • dieses Gerede bestärkte mich in meinem Kummer
    • das bestärkt mich, nicht nachzulassen
  2. fördern; verstärken

    Beispiel

    dies Ereignis bestärkt meine Zweifel
  3. intensiver, stärker werden

    Grammatik

    sich bestärken

    Beispiele

    • die Gewissheit bestärkte sich in ihm, dass …
    • in mir bestärkte sich der Vorsatz, bald zu fliehen

Blättern

↑ Nach oben