zer­flei­schen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
zerfleischen
Lautschrift
[tsɛɐ̯ˈflaɪ̯ʃn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
zer|flei|schen
Beispiel
du zerfleischst

Bedeutung

mit den Zähnen, dem Schnabel, den Klauen in Stücke reißen, zerreißen

Beispiele
  • der Löwe zerfleischt die Gazelle
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 sie zerfleischt (gehoben; quält) sich mit Selbstvorwürfen

Herkunft

schon althochdeutsch zufleiscōn

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich zerfleische ich zerfleische
du zerfleischst du zerfleischest zerfleisch, zerfleische!
er/sie/es zerfleischt er/sie/es zerfleische
Plural wir zerfleischen wir zerfleischen
ihr zerfleischt ihr zerfleischet zerfleischt!
sie zerfleischen sie zerfleischen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich zerfleischte ich zerfleischte
du zerfleischtest du zerfleischtest
er/sie/es zerfleischte er/sie/es zerfleischte
Plural wir zerfleischten wir zerfleischten
ihr zerfleischtet ihr zerfleischtet
sie zerfleischten sie zerfleischten
Partizip I zerfleischend
Partizip II zerfleischt
Infinitiv mit zu zu zerfleischen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?