Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

zäh­men

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: zäh|men

Bedeutungsübersicht

  1. (ein Tier) zahm machen, ihm seine Wildheit nehmen
  2. (gehoben) bezähmen

Synonyme zu zähmen

Aussprache

Betonung: zähmen 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch zem(m)en, althochdeutsch zemmen, wohl eigentlich = ans Haus fesseln

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich zähmeich zähme 
 du zähmstdu zähmest zähm, zähme!
 er/sie/es zähmter/sie/es zähme 
Pluralwir zähmenwir zähmen 
 ihr zähmtihr zähmet
 sie zähmensie zähmen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich zähmteich zähmte
 du zähmtestdu zähmtest
 er/sie/es zähmteer/sie/es zähmte
Pluralwir zähmtenwir zähmten
 ihr zähmtetihr zähmtet
 sie zähmtensie zähmten
Partizip I zähmend
Partizip II gezähmt
Infinitiv mit zu zu zähmen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (ein Tier) zahm machen, ihm seine Wildheit nehmen

    Beispiele

    • ein wildes Tier zähmen
    • <in übertragener Bedeutung>: die Natur zähmen
  2. bezähmen (1)

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiele

    • seine Neugier zähmen
    • er wusste sich kaum noch zu zähmen

Blättern