zäh­men

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉zähmen

Rechtschreibung

Worttrennung
zäh|men

Bedeutungen (2)

  1. (ein Tier) zahm machen, ihm seine Wildheit nehmen
    Beispiele
    • ein wildes Tier zähmen
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Natur zähmen
  2. Gebrauch
    gehoben
    Beispiele
    • seine Neugier zähmen
    • er wusste sich kaum noch zu zähmen

Synonyme zu zähmen

  • an sich halten, sich beherrschen, sich bezähmen, die Nerven behalten

Herkunft

mittelhochdeutsch zem(m)en, althochdeutsch zemmen, wohl eigentlich = ans Haus fesseln

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?