weg­ma­chen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
wegmachen

Rechtschreibung

Worttrennung
weg|ma|chen

Bedeutungen (3)

  1. Gebrauch
    umgangssprachlich
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • einen Fleck, den Schmutz wegmachen
    • [sich] ein Kind wegmachen (salopp; abtreiben) lassen
  2. [schnell, unauffällig] einen Ort verlassen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Grammatik
    sich wegmachen; Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • sie hat sich von zu Hause weggemacht
    • mach dich weg!
    • 〈landschaftlich auch ohne „sich“; ist:〉 wann sind sie weggemacht?
  3. sexuell befriedigen
    Gebrauch
    derb
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • einen wegmachen (derb: Sex haben)
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?