Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

wähl­bar

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: wähl|bar

Bedeutungsübersicht

  1. berechtigt, bei einer Wahl gewählt zu werden
  2. (selten) zur Auswahl stehend; ausgewählt werden könnend
  3. (aus einer bestimmten politischen Sicht) als Wahlmöglichkeit, als Kandidat akzeptabel

Aussprache

Betonung: wählbar

Grammatik

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-wählbarer-wählbare-wählbares-wählbare
Genitiv-wählbaren-wählbarer-wählbaren-wählbarer
Dativ-wählbarem-wählbarer-wählbarem-wählbaren
Akkusativ-wählbaren-wählbare-wählbares-wählbare

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderwählbarediewählbaredaswählbarediewählbaren
Genitivdeswählbarenderwählbarendeswählbarenderwählbaren
Dativdemwählbarenderwählbarendemwählbarendenwählbaren
Akkusativdenwählbarendiewählbaredaswählbarediewählbaren

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinwählbarerkeinewählbarekeinwählbareskeinewählbaren
Genitivkeineswählbarenkeinerwählbarenkeineswählbarenkeinerwählbaren
Dativkeinemwählbarenkeinerwählbarenkeinemwählbarenkeinenwählbaren
Akkusativkeinenwählbarenkeinewählbarekeinwählbareskeinewählbaren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. berechtigt, bei einer Wahl (2a) gewählt zu werden

    Beispiel

    jeder Staatsbürger ist von einem bestimmten Lebensalter an wählbar
  2. zur Auswahl stehend; ausgewählt werden könnend

    Gebrauch

    selten

    Beispiel

    mir gefiel keine der wählbaren Farben
  3. (aus einer bestimmten politischen Sicht) als Wahlmöglichkeit, als Kandidat akzeptabel

    Beispiel

    die Partei ist [für mich] nicht [mehr] wählbar

Blättern