ver­stüm­meln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉verstümmeln

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|stüm|meln
Beispiel
verstümmelt

Bedeutung

(durch Abtrennen einzelner Körperteile) schwer verletzen und entstellen

Beispiele
  • bei dem Unfall wurden mehrere Personen bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 einen Text, jemandes Namen verstümmeln (in entstellender Weise verkürzen)

Synonyme zu verstümmeln

Herkunft

mittelhochdeutsch (mitteldeutsch) verstumeln

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?