ver­span­nen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
verspannen

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|span|nen

Bedeutungen (2)

    1. durch Spannen von Seilen, Drähten o. Ä. befestigen, festen Halt geben
      Beispiel
      • der Mast wurde mit Seilen verspannt
    2. (einen Teppichboden) als Spannteppich verlegen
  1. sich verkrampfen
    Grammatik
    sich verspannen
    Beispiele
    • die Muskeln verspannen sich
    • einen verspannten Rücken haben

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich verspanne ich verspanne
du verspannst du verspannest verspann, verspanne!
er/sie/es verspannt (sich) er/sie/es verspanne (sich)
Plural wir verspannen wir verspannen
ihr verspannt ihr verspannet verspannt!
sie verspannen (sich) sie verspannen (sich)

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich verspannte ich verspannte
du verspanntest du verspanntest
er/sie/es verspannte (sich) er/sie/es verspannte (sich)
Plural wir verspannten wir verspannten
ihr verspanntet ihr verspanntet
sie verspannten (sich) sie verspannten (sich)
Partizip I verspannend
Partizip II verspannt
Infinitiv mit zu zu verspannen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?