Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ver­span­nen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|span|nen

Bedeutungsübersicht

    1. durch Spannen von Seilen, Drähten o. Ä. befestigen, festen Halt geben
    2. (einen Teppichboden) als Spannteppich verlegen
  1. sich verkrampfen

Synonyme zu verspannen

sich verkrampfen, sich versteifen

Aussprache

Betonung: verspạnnen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich verspanneich verspanne 
 du verspannstdu verspannest verspann, verspanne!
 er/sie/es verspannter/sie/es verspanne 
Pluralwir verspannenwir verspannen 
 ihr verspanntihr verspannet
 sie verspannensie verspannen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich verspannteich verspannte
 du verspanntestdu verspanntest
 er/sie/es verspannteer/sie/es verspannte
Pluralwir verspanntenwir verspannten
 ihr verspanntetihr verspanntet
 sie verspanntensie verspannten
Partizip I verspannend
Partizip II verspannt
Infinitiv mit zu zu verspannen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. durch Spannen von Seilen, Drähten o. Ä. befestigen, festen Halt geben

      Beispiel

      der Mast wurde mit Seilen verspannt
    2. (einen Teppichboden) als Spannteppich verlegen
  1. sich verkrampfen

    Grammatik

    sich verspannen

    Beispiele

    • die Muskeln verspannen sich
    • einen verspannten Rücken haben

Blättern