ver­mum­men

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
vermummen

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|mum|men

Bedeutungen (2)

  1. fest in etwas einhüllen
    Beispiel
    • das frierende Kind, sich in eine Decke vermummen
  2. durch Verkleiden o. Ä. unkenntlich machen
    Grammatik
    sich vermummen
    Beispiel
    • die Demonstranten hatten sich vermummt

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich vermumme (mich) ich vermumme (mich)
du vermummst (dich) du vermummest (dich) vermumm (dich), vermumme (dich)!
er/sie/es vermummt (sich) er/sie/es vermumme (sich)
Plural wir vermummen (uns) wir vermummen (uns)
ihr vermummt (euch) ihr vermummet (euch) vermummt (euch)!
sie vermummen (sich) sie vermummen (sich)

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich vermummte (mich) ich vermummte (mich)
du vermummtest (dich) du vermummtest (dich)
er/sie/es vermummte (sich) er/sie/es vermummte (sich)
Plural wir vermummten (uns) wir vermummten (uns)
ihr vermummtet (euch) ihr vermummtet (euch)
sie vermummten (sich) sie vermummten (sich)
Partizip I vermummend
Partizip II vermummt
Infinitiv mit zu zu vermummen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?