um­top­fen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
umtopfen

Rechtschreibung

Worttrennung
um|top|fen
Beispiel
der Gärtner hat die Pflanze umgetopft

Bedeutung

(eine Topfpflanze) mit neuer Erde in einen andern [größeren] Topf setzen

Beispiel
  • der Kaktus muss umgetopft werden

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
 30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot