Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

über­quel­len

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: über|quel|len
Beispiele: der Eimer quoll über; der Teig ist übergequollen

Bedeutungsübersicht

  1. über den Rand eines Gefäßes, Behältnisses quellen
  2. so voll sein, dass der Inhalt überquillt; übervoll sein

Synonyme zu überquellen

sich ergießen, [hinaus]schwappen, überschäumen, übersprudeln, überströmen, überwallen; (gehoben) überfließen, übergehen; (umgangssprachlich) überschwappen; (süddeutsch) schwadern, schwatteln; (landschaftlich) schwippen
Anzeige

Aussprache

Betonung: überquellen
Lautschrift: [ˈyːbɐkvɛlən]

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »ist«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich quelle überich quelle über 
 du quillst überdu quellest über quill über!
 er/sie/es quillt überer/sie/es quelle über 
Pluralwir quellen überwir quellen über 
 ihr quellt überihr quellet über
 sie quellen übersie quellen über 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich quoll überich quölle über
 du quollst überdu quöllest über, quöllst über
 er/sie/es quoll überer/sie/es quölle über
Pluralwir quollen überwir quöllen über
 ihr quollt überihr quöllet über, quöllt über
 sie quollen übersie quöllen über
Partizip I überquellend
Partizip II übergequollen
Infinitiv mit zu überzuquellen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. über den Rand eines Gefäßes, Behältnisses quellen (1a)

    Beispiel

    der Teig quoll über, ist übergequollen
  2. so voll sein, dass der Inhalt überquillt (a); übervoll sein

    Beispiele

    • der Papierkorb quillt über
    • die Altstadt quoll von Menschen über
    • <oft im 1. Partizip>: ein überquellender Briefkasten
    • <in übertragener Bedeutung>: mit überquellender Pracht
    • <in übertragener Bedeutung>: überquellend von spätromantischer Melodik
Anzeige

Blättern