über­man­nen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
über|man|nen
Beispiel
der Schlaf hat sie übermannt

Bedeutungen (2)

Info
  1. (von Gefühlen, körperlichen Zuständen) mit solcher Intensität auf jemanden einwirken, dass er sich dagegen nicht wehren kann
    Beispiel
    • der Schmerz, der Schlaf, Verzweiflung übermannte ihn
  2. Gebrauch
    veraltet
    Beispiel
    • die Wachen wurden übermannt

Herkunft

Info

ursprünglich wohl = mit sehr vielen „Mannen“ angreifen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich übermanneich übermanne
du übermannstdu übermannest übermann, übermanne!
er/sie/es übermannter/sie/es übermanne
Pluralwir übermannenwir übermannen
ihr übermanntihr übermannet übermannt!
sie übermannensie übermannen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich übermannteich übermannte
du übermanntestdu übermanntest
er/sie/es übermannteer/sie/es übermannte
Pluralwir übermanntenwir übermannten
ihr übermanntetihr übermanntet
sie übermanntensie übermannten
Partizip I übermannend
Partizip II übermannt
Infinitiv mit zu zu übermannen

Aussprache

Info
Betonung
übermannen
Lautschrift
[yːbɐˈmanən]