übel­wol­len

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Aussprache:
Betonung
übelwollen

Rechtschreibung

Worttrennung
übel|wol|len
Beispiele
Menschen, die uns übelwollen; übelwollende Menschen

Bedeutung

jemandem übel (1), unfreundlich gesinnt sein

Beispiel
  • er hat mir immer übelgewollt

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?