trot­ten

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
trotten
Lautschrift
[ˈtrɔtn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
trot|ten

Bedeutung

langsam, schwerfällig, stumpfsinnig irgendwohin gehen, sich fortbewegen

Beispiele
  • durch die Stadt, zur Schule, nach Hause trotten
  • die Kühe trotten in den Stall

Synonyme zu trotten

Herkunft

zu Trott

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „ist“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?