Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

trot­ten

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: trot|ten

Bedeutungsübersicht

langsam, schwerfällig, stumpfsinnig irgendwohin gehen, sich fortbewegen

Beispiele

  • durch die Stadt, zur Schule, nach Hause trotten
  • die Kühe trotten in den Stall

Synonyme zu trotten

langsam/schwerfällig gehen, watscheln; (umgangssprachlich) dackeln, trotteln, zockeln, zotteln, zuckeln; (salopp) latschen

Aussprache

Betonung: trọtten
Lautschrift: [ˈtrɔtn̩]

Herkunft

zu Trott

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »ist«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich trotteich trotte 
 du trottestdu trottest trott, trotte!
 er/sie/es trotteter/sie/es trotte 
Pluralwir trottenwir trotten 
 ihr trottetihr trottet
 sie trottensie trotten 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich trotteteich trottete
 du trottetestdu trottetest
 er/sie/es trotteteer/sie/es trottete
Pluralwir trottetenwir trotteten
 ihr trottetetihr trottetet
 sie trottetensie trotteten
Partizip I trottend
Partizip II getrottet
Infinitiv mit zu zu trotten

Blättern