tot­schla­gen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
totschlagen

Rechtschreibung

Worttrennung
tot|schla|gen
Beispiele
er wurde [halb] totgeschlagen; er hat seine Zeit totgeschlagen (umgangssprachlich für nutzlos verbracht) D 56

Bedeutung

durch einen Schlag, durch Schläge töten

Beispiele
  • eine Ratte mit einem Stock totschlagen
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (umgangssprachlich) die Zeit, den Tag totschlagen (sich langweilen und versuchen, mit irgendeiner Beschäftigung die Zeit, den Tag vergehen zu lassen)
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • dafür lasse ich mich [auf der Stelle] totschlagen (umgangssprachlich emotional: das ist ganz bestimmt so)
  • du kannst mich totschlagen/und wenn du mich totschlägst … (umgangssprachlich emotional: du kannst machen, was du willst, es hilft alles nichts)
  • lieber/eher lasse ich mich totschlagen, als dass ich das tue (umgangssprachlich emotional: nichts und niemand kann mich dazu bringen, das zu tun)

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen