ab­schie­ßen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
abschießen
Lautschrift
[ˈapʃiːsn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
ab|schie|ßen

Bedeutungen (7)

    1. losschießen, abfeuern
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • einen Pfeil, Torpedo abschießen
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 wütende Blicke abschießen
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Reporter schossen ihre Fragen ab
    2. (eine Schusswaffe) betätigen, abfeuern
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • ein Gewehr abschießen
    1. [hinterlistig] durch Schießen töten
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • krankes Wild abschießen
      • jemanden kaltblütig aus dem Hinterhalt abschießen
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • zum Abschießen aussehen, sein (umgangssprachlich veraltend: überaus komisch, grotesk aussehen)
    2. aus seiner Stellung entfernen
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • den Trainer, einen Politiker abschießen
  1. ein Kriegsgerät, besonders ein Flugzeug, durch Schießen kampfunfähig machen, zerstören
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • einen Panzer, ein Flugzeug abschießen
    • er ist über dem Atlantik abgeschossen worden
  2. ein Körperglied mit einem Schuss wegreißen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • man hat ihm im Krieg beide Beine abgeschossen
  3. in den Farben verblassen, verschießen
    Gebrauch
    süddeutsch, österreichisch
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiel
    • der Stoff ist abgeschossen
  4. einen Ball wuchtig schießen
    Gebrauch
    Ballspiele
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • er schoss aus linker Position kraftvoll ab
  5. jemandem den entscheidenden Schlag versetzen, jemanden k. o. schlagen
    Gebrauch
    Boxen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?