strup­pig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
struppig
Lautschrift
[ˈʃtrʊpɪç]

Rechtschreibung

Worttrennung
strup|pig

Bedeutung

(von Haaren, vom Fell) borstig, zerzaust in alle Richtungen stehend

Beispiele
  • struppige Haare
  • ein struppiger Bart
  • ein struppiger Hund (ein Hund mit struppigem Fell)
  • struppig aussehen
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 struppiges (wirres) Gebüsch

Synonyme zu struppig

  • borstig, in alle Richtungen stehend, nach allen Seiten abstehend, ruppig

Herkunft

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch strubbich, verwandt mit sträuben

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?