stö­ckeln

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
stöckeln

Rechtschreibung

Worttrennung
stö|ckeln
Beispiel
ich stöck[e]le

Bedeutungen (2)

  1. auf Stöckelabsätzen in kleinen Schritten ruckartig und steif gehen
  2. sich stöckelnd (a) über etwas, zu etwas hin bewegen
    Beispiel
    • über den Flur, durchs Büro stöckeln

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „ist“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?