Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

stand­hal­ten

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: stand|hal|ten
Beispiele: Regel 47; er hält stand; sie hat standgehalten; standzuhalten

Bedeutungsübersicht

  1. sich als etwas erweisen, das etwas aushält, einer Belastung o. Ä. zu widerstehen vermag
  2. jemandem, einer Sache erfolgreich widerstehen

Synonyme zu standhalten

  • aushalten, bestehen [können], durchstehen, gewachsen sein, nicht brechen; (gehoben) trotzen
  • sich behaupten, das Feld behaupten, durchhalten, sich halten, nicht ausweichen, nicht nachgeben, sich nicht vertreiben lassen, nicht von der Stelle weichen, nicht wanken, nicht weichen, widerstehen

Aussprache

Betonung: stạndhalten
Lautschrift: [ˈʃtanthaltn̩]

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich halte standich halte stand 
 du hältst standdu haltest stand halt stand, halte stand!
 er/sie/es hält stander/sie/es halte stand 
Pluralwir halten standwir halten stand 
 ihr haltet standihr haltet stand 
 sie halten standsie halten stand 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich hielt standich hielte stand
 du hieltest stand, hieltst standdu hieltest stand
 er/sie/es hielt stander/sie/es hielte stand
Pluralwir hielten standwir hielten stand
 ihr hieltet standihr hieltet stand
 sie hielten standsie hielten stand
Partizip I standhaltend
Partizip II standgehalten
Infinitiv mit zu standzuhalten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. sich als etwas erweisen, das etwas aushält, einer Belastung o. Ä. zu widerstehen vermag

    Beispiele

    • die Tür hielt dem Anprall nicht stand
    • die Deiche haben [der Sturmflut] standgehalten
    • <in übertragener Bedeutung>: einer Kritik, der seelischen Belastung standhalten
  2. jemandem, einer Sache erfolgreich widerstehen

    Beispiele

    • den Angriffen des Gegners [nur mühsam] standhalten
    • sie hielten stand, bis Verstärkung kam
    • jemandes Blick[en] standhalten (nicht ausweichen)

Blättern