sorg­sam

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
sorgsam
Lautschrift
[ˈzɔrkzaːm]

Rechtschreibung

Worttrennung
sorg|sam

Bedeutung

sorgfältig und bedacht

Beispiele
  • ein sorgsames Vorgehen
  • eine sorgsame Betreuung des Kranken
  • mit Dias sorgsam umgehen

Herkunft

mittelhochdeutsch sorcsam, althochdeutsch sorgsam, ursprünglich = Sorge erregend, bedenklich; besorgt

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?