Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

sitt­lich

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: sitt|lich

Bedeutungsübersicht

  1. die Sitte betreffend, darauf beruhend, dazu gehörend; der Sitte, Moral entsprechend
  2. die Sitte, Moral genau beachtend; moralisch einwandfrei; sittenstreng

Synonyme zu sittlich

Aussprache

Betonung: sịttlich🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch sitelich, althochdeutsch situlīh

Grammatik

Steigerungsformen

Positivsittlich
Komparativsittlicher
Superlativam sittlichsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-sittlicher-sittliche-sittliches-sittliche
Genitiv-sittlichen-sittlicher-sittlichen-sittlicher
Dativ-sittlichem-sittlicher-sittlichem-sittlichen
Akkusativ-sittlichen-sittliche-sittliches-sittliche

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativdersittlichediesittlichedassittlichediesittlichen
Genitivdessittlichendersittlichendessittlichendersittlichen
Dativdemsittlichendersittlichendemsittlichendensittlichen
Akkusativdensittlichendiesittlichedassittlichediesittlichen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinsittlicherkeinesittlichekeinsittlicheskeinesittlichen
Genitivkeinessittlichenkeinersittlichenkeinessittlichenkeinersittlichen
Dativkeinemsittlichenkeinersittlichenkeinemsittlichenkeinensittlichen
Akkusativkeinensittlichenkeinesittlichekeinsittlicheskeinesittlichen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. die Sitte (2) betreffend, darauf beruhend, dazu gehörend; der Sitte, Moral (1) entsprechend

    Beispiele

    • sittliche Einwände, Normen
    • die sittliche Kraft, der sittliche Wert (die im Hinblick auf Sitte, Moral vorbildhafte Wirkung) eines Kunstwerks
    • ihm fehlt die sittliche Reife
  2. die Sitte (2), Moral genau beachtend; moralisch einwandfrei; sittenstreng

    Beispiel

    ein sittliches Leben führen

Blättern