Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

schwei­ßen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: schwei|ßen
Beispiele: du schweißt; du schweißtest; geschweißt

Bedeutungsübersicht

  1. (Teile, Gegenstände aus Metall oder Kunststoff) unter Anwendung von Wärme, Druck fest zusammenfügen, miteinander verbinden
  2. (landschaftlich) schwitzen
  3. (Jägersprache) (von Wild) bluten; Blut verlieren

Synonyme zu schweißen

anlöten, [auf]löten, verbinden, verschmelzen, verschweißen, zusammenfügen, zusammenschweißen; (Technik) verlöten

Aussprache

Betonung: schweißen
Lautschrift: [ˈʃvaɪ̯sn̩] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch sweiʒen, althochdeutsch sweiʒʒen = Schweiß absondern; rösten, braten, zu dem unter Schweiß genannten Verb

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schweißeich schweiße 
 du schweißtdu schweißest schweiß, schweiße!
 er/sie/es schweißter/sie/es schweiße 
Pluralwir schweißenwir schweißen 
 ihr schweißtihr schweißet
 sie schweißensie schweißen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich schweißteich schweißte
 du schweißtestdu schweißtest
 er/sie/es schweißteer/sie/es schweißte
Pluralwir schweißtenwir schweißten
 ihr schweißtetihr schweißtet
 sie schweißtensie schweißten
Partizip I schweißend
Partizip II geschweißt
Infinitiv mit zu zu schweißen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (Teile, Gegenstände aus Metall oder Kunststoff) unter Anwendung von Wärme, Druck fest zusammenfügen, miteinander verbinden

    Beispiele

    • Rohre schweißen
    • <auch ohne Akkusativ-Objekt>: kannst du schweißen?
  2. schwitzen

    Gebrauch

    landschaftlich

  3. (von Wild) bluten; Blut verlieren

    Gebrauch

    Jägersprache

    Beispiel

    das angeschossene Tier schweißte stark

Blättern