Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

schei­ßen

Wortart: starkes Verb
Gebrauch: derb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: schei|ßen
Beispiele: ich schiss; du schissest; geschissen; scheiß[e]!

Bedeutungsübersicht

    1. den Darm entleeren
    2. eine Darmblähung entweichen lassen
  1. eine Person oder Sache gering schätzen, nicht haben wollen, darauf ohne Weiteres verzichten können
  2. in »jemandem was scheißen«

Wussten Sie schon?

Dieses Wort stand 1934 erstmals im Rechtschreibduden.

Synonyme zu scheißen

  • sich entleeren, seine Notdurft verrichten, Stuhlgang haben; (salopp) sich ausmachen; (familiär) eine Wurst machen, groß machen; (derb) abkacken, abprotzen, ein Ei legen, kacken; (umgangssprachlich verhüllend) [einen Haufen] machen, sein [großes] Geschäft erledigen/verrichten/machen; (Kindersprache) Aa machen, Kacka machen; (Medizin) defäkieren; (Zoologie) koten
  • gering schätzen, verzichten, von sich weisen; (schweizerisch) foutieren; (umgangssprachlich) pfeifen auf

Aussprache

Betonung: scheißen
Lautschrift: [ˈʃaɪ̯sn̩]

Herkunft

mittelhochdeutsch schīʒen, althochdeutsch scīʒan, eigentlich = (aus)scheiden

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich scheißeich scheiße 
 du scheißtdu scheißest scheiß, scheiße!
 er/sie/es scheißter/sie/es scheiße 
Pluralwir scheißenwir scheißen 
 ihr scheißtihr scheißet
 sie scheißensie scheißen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich schissich schisse
 du schissestdu schissest
 er/sie/es schisser/sie/es schisse
Pluralwir schissenwir schissen
 ihr schisstihr schisset
 sie schissensie schissen
Partizip I scheißend
Partizip II geschissen
Infinitiv mit zu zu scheißen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. den Darm entleeren

      Beispiele

      • scheißen gehen
      • vor Angst in die Hosen scheißen
    2. eine Darmblähung entweichen lassen

      Beispiel

      wer hat hier geschissen?
  1. eine Person oder Sache gering schätzen, nicht haben wollen, darauf ohne Weiteres verzichten können

    Beispiele

    • auf jemandes Mitleid scheißen
    • ich scheiße auf dein Geld
    • scheiß drauf! (ist doch völlig gleichgültig!)
  2. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    jemandem was scheißen (keineswegs geneigt sein, jemandes Wunsch zu erfüllen, seiner Aufforderung nachzukommen)

Blättern