sau­mä­ßig

Wortart INFO
Adjektiv
Gebrauch INFO
salopp
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
sau|mä|ßig

Bedeutungen (2)

Info
  1. sehr groß, sehr stark, äußerst
    Beispiele
    • saumäßiges Glück, Pech
    • es ist saumäßig kalt
    • es regnet saumäßig
  2. Gebrauch
    abwertend
    Beispiele
    • die Bezahlung ist saumäßig
    • wie hast du geschlafen? – Mäßig bis saumäßig (scherzhaft; nicht sehr gut, ziemlich schlecht)

Grammatik

Info

Starke Beugung (ohne Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikel
Adjektivsaumäßigersaumäßigensaumäßigemsaumäßigen
FemininumArtikel
Adjektivsaumäßigesaumäßigersaumäßigersaumäßige
NeutrumArtikel
Adjektivsaumäßigessaumäßigensaumäßigemsaumäßiges
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikel
Adjektivsaumäßigesaumäßigersaumäßigensaumäßige

Schwache Beugung (mit Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelderdesdemden
Adjektivsaumäßigesaumäßigensaumäßigensaumäßigen
FemininumArtikeldiederderdie
Adjektivsaumäßigesaumäßigensaumäßigensaumäßige
NeutrumArtikeldasdesdemdas
Adjektivsaumäßigesaumäßigensaumäßigensaumäßige
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikeldiederdendie
Adjektivsaumäßigensaumäßigensaumäßigensaumäßigen

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelwortkeinkeineskeinemkeinen
Adjektivsaumäßigersaumäßigensaumäßigensaumäßigen
FemininumArtikelwortkeinekeinerkeinerkeine
Adjektivsaumäßigesaumäßigensaumäßigensaumäßige
NeutrumArtikelwortkeinkeineskeinemkein
Adjektivsaumäßigessaumäßigensaumäßigensaumäßiges
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikelwortkeinekeinerkeinenkeine
Adjektivsaumäßigensaumäßigensaumäßigensaumäßigen

Aussprache

Info
Betonung
saumäßig
Lautschrift
[ˈzaʊ̯mɛːsɪç]

Blättern

Info