säu­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉säugen

Rechtschreibung

Worttrennung
säu|gen

Bedeutung

(einen Säugling oder ein Jungtier an der Brust bzw. an Euter oder Zitzen der Mutter) saugend trinken lassen und auf diese Weise nähren

Beispiel
  • die Kuh säugt ihr Kalb

Herkunft

mittelhochdeutsch söugen, althochdeutsch sougen, Kausativ zu saugen und eigentlich = saugen machen oder lassen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich säuge ich säuge
du säugst du säugest säug, säuge!
er/sie/es säugt er/sie/es säuge
Plural wir säugen wir säugen
ihr säugt ihr säuget säugt!
sie säugen sie säugen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich säugte ich säugte
du säugtest du säugtest
er/sie/es säugte er/sie/es säugte
Plural wir säugten wir säugten
ihr säugtet ihr säugtet
sie säugten sie säugten
Partizip I säugend
Partizip II gesäugt
Infinitiv mit zu zu säugen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen