ruch­bar

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉ruchbar
auch:
🔉[ˈrʊx…]

Rechtschreibung

Worttrennung
ruch|bar

Bedeutung

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • ruchbar werden (gehoben: bekannt werden; in die Öffentlichkeit dringen: die Sache wurde schnell ruchbar; als ruchbar wurde, dass auch er in den Skandal verwickelt war, trat er zurück)
  • etwas ruchbar machen (veraltet: bekannt machen, in die Öffentlichkeit tragen)

Herkunft

älter: ruchtbar, zu Ruch (2)

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?