re­zi­p­rok

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
Fachsprache
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
reziprok

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
re|zi|prok
Alle Trennmöglichkeiten
re|zi|p|rok
Beispiele
reziproker Wert (Mathematik Kehrwert [durch Vertauschung von Zähler und Nenner]); reziprokes Pronomen (Sprachwissenschaft wechselbezügliches Fürwort, z. B. „einander“)

Bedeutung

wechselseitig, gegenseitig [erfolgend], aufeinander bezüglich

Beispiele
  • reziproke Verhältnisse
  • reflexive Pronomen können reziprok gebraucht werden

Herkunft

(französisch réciproque <) lateinisch reciprocus = auf demselben Wege zurückkehrend

Wussten Sie schon?

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?