rech­ne­risch

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
rechnerisch
Lautschrift
[ˈrɛçnərɪʃ]

Rechtschreibung

Worttrennung
rech|ne|risch

Bedeutungen (2)

    1. mithilfe des Rechnens (1a) geschehend, vor sich gehend
      Beispiele
      • eine [rein] rechnerische Überprüfung der Bilanz
      • das lässt sich rechnerisch ohne Weiteres ermitteln
    2. (in Größe, Betrag) durch Rechnen (1a) ermittelbar
      Beispiel
      • der rechnerische Wert einer Sache
    3. das Rechnen (1a) betreffend
      Beispiele
      • eine erstaunliche rechnerische Leistung
      • etwas ist rechnerisch falsch
  1. Gebrauch
    selten; abwertend
    Beispiel
    • etwas mutet nüchtern und rechnerisch an
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?