ra­ti­o­nie­ren

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ra|ti|o|nie|ren

Bedeutung

Info

in bestimmten Krisen-, Notzeiten nur in festgelegten, relativ kleinen Rationen zuteilen, freigeben

Beispiele
  • das Benzin rationieren
  • im Krieg waren Butter, Fleisch und Zucker rationiert
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 eine streng rationierte (bemessene) Freizeit

Synonyme zu rationieren

Info

Herkunft

Info

französisch rationner, zu: ration, Ration

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich rationiereich rationiere
du rationierstdu rationierest rationier, rationiere!
er/sie/es rationierter/sie/es rationiere
Pluralwir rationierenwir rationieren
ihr rationiertihr rationieret rationiert!
sie rationierensie rationieren

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich rationierteich rationierte
du rationiertestdu rationiertest
er/sie/es rationierteer/sie/es rationierte
Pluralwir rationiertenwir rationierten
ihr rationiertetihr rationiertet
sie rationiertensie rationierten
Partizip I rationierend
Partizip II rationiert
Infinitiv mit zu zu rationieren

Aussprache

Info
Betonung
rationieren
Lautschrift
[ratsi̯oˈniːrən]