Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ra­sie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ra|sie|ren
Beispiel: sich rasieren

Bedeutungsübersicht

    1. bei jemandem, sich selbst die Barthaare mit einem Rasierapparat oder -messer unmittelbar an der Oberfläche der Haut abschneiden
    2. abrasieren
    3. mit einem Rasierapparat oder -messer von Haaren befreien
    4. durch Abrasieren vorhandener Haare entstehen lassen
  1. (salopp) in betrügerischer Weise übervorteilen
  2. (umgangssprachlich) dem Erdboden gleichmachen; völlig zerstören, zertrümmern

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu rasieren

abrasieren, [ab]scheren, schaben, schneiden; (scherzhaft) stutzen; (scherzhaft, sonst veraltet) barbieren

Aussprache

Betonung: rasieren🔉

Herkunft

niederländisch raseren < französisch raser, über das Vulgärlateinische zu lateinisch rasum, 2. Partizip von: radere, radieren

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich rasiereich rasiere 
 du rasierstdu rasierest rasier, rasiere!
 er/sie/es rasierter/sie/es rasiere 
Pluralwir rasierenwir rasieren 
 ihr rasiertihr rasieret
 sie rasierensie rasieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich rasierteich rasierte
 du rasiertestdu rasiertest
 er/sie/es rasierteer/sie/es rasierte
Pluralwir rasiertenwir rasierten
 ihr rasiertetihr rasiertet
 sie rasiertensie rasierten
Partizip I rasierend
Partizip II rasiert
Infinitiv mit zu zu rasieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. bei jemandem, sich selbst die Barthaare mit einem Rasierapparat oder -messer unmittelbar an der Oberfläche der Haut abschneiden

      Beispiele

      • jemanden rasieren
      • sich nass, trocken, elektrisch rasieren
      • ich habe mich gründlich, sorgfältig, [am Hals] schlecht rasiert
      • er war frisch, glatt rasiert
      • <substantiviert>: er hat sich beim Rasieren geschnitten
    2. abrasieren (a)

      Beispiel

      jemandem, sich den Bart, die Haare an den Beinen rasieren
    3. mit einem Rasierapparat oder -messer von Haaren befreien

      Beispiele

      • [sich, jemandem] die Beine, den Nacken rasieren
      • sein sauber rasierter Hals
    4. durch Abrasieren vorhandener Haare entstehen lassen

      Beispiel

      sich, jemandem eine Glatze rasieren
  1. in betrügerischer Weise übervorteilen

    Gebrauch

    salopp

    Beispiel

    jemanden beim Pokern rasieren
  2. dem Erdboden gleichmachen; völlig zerstören, zertrümmern

    Gebrauch

    umgangssprachlich

Blättern